Taktik und Strategie

Talk about Inline and Ice Hockey.

Taktik und Strategie

Postby Steeefan » Tue Sep 25, 2007 16:01

Wir haben 4 gegen 3 gespielt, einmal bis 12, einmal bis 8, die 4er-Mannschaft hat beide Male gewonnen aber es war immer schön spannend.

Johannes hat immer wenn er wollte auch getroffen.

Wenn Stefan als letzter Mann nen Ball verloren hat, gabs meistens ein Tor.

Der Jan (der Typ, den Johannes mitgebracht hat) kann mit dem Ball umgehen und passt gut zu unserm Spiel.

Felix kann auch schöne Pässe in die Spitze spielen.

Daniel hatte mal wieder die beste Übersicht.

Max hat gefühlte 100 versuche gebraucht bis er das Tor getroffen hat.

Wenn ich im Tor bin, fällt selbiges für den Gegner nicht. Und das ohne Helm :)

Weil wir so wenig waren war das Spiel von Kontern geprägt... eigentlich war fast jedes Tor ein Kontertor. Aber waren schöne Dinger dabei, auf beiden Seiten, mit guten Kombinationen.

Und, ach ja, wir können alle nicht zählen!!!
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

Douglas Adams
User avatar
Steeefan
Guardian Lord
Guardian Lord
 
Posts: 870
Joined: Mon Aug 06, 2007 07:51

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby Scrat » Wed Sep 26, 2007 08:52

:lol:

Klingt echt gut, die Beschreibung ist unterhaltsam und ich kanns mir lebhaft vorstellen. Das hauptsächlich nur noch Kontertore fallen ist zu erwarten, da Mannschaftstaktik und Stellungsspiel mittlerweile gut genug sein sollten um einem statischen Angriff ohne Probleme abhalten zu können... und meistens auch sind.

Gut gut, dann können wir am kommenden Sonntag die Rollen wieder qualmen lassen! Yeehaa :D
Oli
User avatar
Scrat
Guardian Hero - Spam-Keks
Guardian Hero - Spam-Keks
 
Posts: 4689
Joined: Wed Jul 28, 2004 18:35
Location: At least partly in my own mind

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby Steeefan » Mon Oct 01, 2007 16:32

Man merkt immer dann das es Spaß gemacht hat, wenn man immer noch weiterspielen will, selbst wenn man nichts mehr sieht. Ich hätte noch Stunden spielen können, hat richtig Bock gemacht gestern.

Stefan, deinen Pass für Martin der mich erwischt hat kann man immer noch auf meinem Ellenbogen sehen :evil:

Ansonsten haben wir mal wieder n paar Scheisstore kassiert, aber ich denke mal, dass es bei einem ernsthafteren Spiel zu solchen Peinlichkeiten wohl eher weniger kommen würde. Ich seh jetzt niemanden an. Speziell Oli nicht ;)

Martin, Julian und Michel: auch wenn's teilweise scheisse aussieht oder der Ball ins Aus geht: Wenn Ihr attackiert werdet dann spielt den Ball NICHT flach nach vorne, wenn ihr nicht 100%ig sicher seid, dass da keiner dazwischenläuft. ich hab mich einige Male bedanken können für einen Traumpass vom Gegner. Wenn ich den Felix angegriffen hab is das nie passiert, weil er immer den Ball 10-20 cm über den Boden gehoben hat wenn er gepasst hat. Und Martin muss Defensivarbeit üben ;) speziell enge Kurven fahren.
Und Helmchen du Depp, komm mal ab und zu nach hinten und verstärk die Abwehr anstelle dauernd rumzumaulen und den andern zu sagen wie siehs richtig machen sollen! Mit gutem Beispiel vorangehen solltest du!Vollpfosten!
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

Douglas Adams
User avatar
Steeefan
Guardian Lord
Guardian Lord
 
Posts: 870
Joined: Mon Aug 06, 2007 07:51

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby Raldaf » Mon Oct 01, 2007 16:53

Zu allem einverstanden und werd es das nächste mal umsetzen :) nur enge Kurven gehen nicht, wenn man auf einem Schuh keine Rollen mehr hat, habs ja versucht, danach lag ich. :D
User avatar
Raldaf
Guardian Hero - First Spartan of Aiur
Guardian Hero - First Spartan of Aiur
 
Posts: 2725
Joined: Thu Jul 22, 2004 19:38
Location: Auf der Insel

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby Stroggified Geek » Mon Oct 01, 2007 18:07

Steeefan wrote:Und Martin muss [...] enge Kurven fahren [...] üben [...]

Raldaf wrote:[...] enge Kurven gehen nicht, wenn man auf einem Schuh keine Rollen mehr hat [...]


Ihr solltet beide enge Kurven fahren üben ^_____^ Damit meine ich auch den guten alten Full-Stop, bei dem man einfach beide Inliner quer zur Fahrrichtung in den Boden rammt, und wenn man Glück hat haut's einem nicht aufs Maul...

Aber wisst ihr was das Schöne dabei ist?

Das muß man nicht üben... das kommt von ganz alleine, man muß nur Hockey spielen, dann baut sich die Hand-Schläger-Füße-Augen-Koordination schon von ganz alleine auf :)
Oh my Strogg!!! They are after the Databrain!
To be sure of hitting the target, shoot first and call whatever you hit the target.
User avatar
Stroggified Geek
Guardian Hero - Spam-Keks-Jäger
Guardian Hero - Spam-Keks-Jäger
 
Posts: 4981
Joined: Sat Aug 07, 2004 21:16
Location: MÜ + EK

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby Steeefan » Mon Oct 01, 2007 18:48

Ich brauch nur richtige Schuhe, dann krieg ich auch engere Kurven hin. Den Fullstop kann ich vom Schlittschuhlaufen, allerdings klappt der auf Skates nur bedingt wg. besserer Bodenhaftung mit anschließender Purzelbaumfolge. Vielleicht klappt das auf nem Hallenboden besser ;)
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

Douglas Adams
User avatar
Steeefan
Guardian Lord
Guardian Lord
 
Posts: 870
Joined: Mon Aug 06, 2007 07:51

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby Scrat » Tue Oct 02, 2007 10:56

Steeefan wrote:...zu solchen Peinlichkeiten wohl eher weniger kommen würde. Ich seh jetzt niemanden an. Speziell Oli nicht ;)


Hm. Ich hab mir lange überlegt ob ich darauf reagieren soll, aber es muss jetzt einfach mal raus:

Es stimmt, wenn ich angegriffen werde und keine Möglichkeit zum Pass-Spiel sehe (weil meine Leute gedekt, unsichtbar oder sonstwas sind) dann versuch ich den Ball selber in Sicherheit zu bringen.

Punkt ist ich bin IMMER der letzte Mann, am Sonntag und die letzten Male dabei AUCH NOCH TORWART. Wem soll ich also den Ball zuspielen damit er sicher ist?
Punkt ist, ich übernehme die Verantwortung für Gegentore indem ich diese Position spiele. Ich mach das gerne, weil ich auch dafür irgendwie veranlagt bin. ABER: Wenn irgendjemand anders (ich schau niemanden an, speziell nicht Stefan, Steefan, Martin, Julian,...) den Ball nimmt und nach vorne rast - und ihn dann dort verliert gibts nicht unbedingt ein Gegentor (weils ja noch nen letzten Oli gibt). Aber die Aktion ist nicht weniger peinlich oder doof.
Punkt ist, viele von uns machen doofe Aktionen, sind aber in weniger verantwortungsvollen Positionen.
Punkt ist wir sollten lernen. Ich will auch mal nach vorne und ein Tor schießen und mir nachher nicht (auch von mir selber) vorgeworfen kriegen dass ein Gegentor bei rauskam weil keiner mehr hinten stand.

Schlußfolgerung: Hockey macht verdammt Spass, aber wenn wir mit Positionen spielen die fest sind und von denen einige mehr Verantwortung und auch Ballgefühl verlangen als andere würde ich lieber mal hören: Toll das du das machst, funktioniert eigentlich ganz gut, besonders wenn man bedenkt kein Stürmer und zwei halbtotkranke Spieler zu haben. Danke für den EInsatz oder den Pass....

So, das musste mal raus.
Oli
User avatar
Scrat
Guardian Hero - Spam-Keks
Guardian Hero - Spam-Keks
 
Posts: 4689
Joined: Wed Jul 28, 2004 18:35
Location: At least partly in my own mind

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby DeusExTenebris » Tue Oct 02, 2007 15:19

Scrat wrote:Wenn irgendjemand anders (ich schau niemanden an, speziell nicht Stefan, Steefan, Martin, Julian,...) den Ball nimmt und nach vorne rast - und ihn dann dort verliert gibts nicht unbedingt ein Gegentor (weils ja noch nen letzten Oli gibt).

dazu muss ich aber sagen das euer tor um einiges oefter als das unsere _komplett_ frei stand und daran ist nicht ein einzelner spieler schuld sondern das team oder die taktik.

in unserem team kam es auch vor das der letzte mann einen guten ball erwischt hat und damit vorgestuermt ist aber dann hat sich halt jemand anderes zur sicherheit in das tor gestellt und gewartet bis ein anderer ihn abloest.
.::][::. ALEA-Wiki is Online .::][::. ... :D
.::][::. The ALEA-IRC-Chat is ONLINE .::][::. ... NOT :(

(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination
User avatar
DeusExTenebris
Guardian Lord
Guardian Lord
 
Posts: 947
Joined: Sat Aug 07, 2004 14:21
Location: wo der saft in rauen mengen fliesst

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby Steeefan » Tue Oct 02, 2007 15:33

Scrat wrote:
[...] Wenn irgendjemand anders [...] den Ball nimmt und nach vorne rast - und ihn dann dort verliert gibts nicht unbedingt ein Gegentor [...]. Aber die Aktion ist nicht weniger peinlich oder doof. [...]


Genau! :happy: Ich sag ja nicht dass du was falsch gemacht hast, aber es sieht halt immer so blöd aus, wenn man letzter Mann ist und den Ball verliert (ich weiss was das fürn Gefühl ist, hab ja selber oft genug versagt). Gerade deshalb dresch ich als letzter Mann lieber den Ball blind vor als dass ich in vertändel. Vorne kann man ruhig mal was riskieren, weil der Oli ja hinten dicht macht, aber hinten sollte man lieber kein Risiko eingehen. Is wie beim Fussball (ne, Michel?): Querpässe in den eigenen Strafraum sind verboten. Genauso das rumdribbeln als letzter Mann.
Wenn man dann nach vorne gehen will muss man das irgendwie kenntlich machen, damit dann ein anderer hinten bleibt. Hat teilweise bei Stefan und Oli ganz gut geklappt. Teilweise auch nicht ;) Blöd is wirklich, wenn der Johannes durchbricht, weil dann war immer Tor.

Ach ja, Oli, brauchst nicht zu überlegen ob du jetzt was schreibst oder nicht, nur immer raus damit! Ohne Kritik kommen wir nicht weiter, ich lass mich auch gerne immer vom hohen Roß schubsen weil das ja nur zu meinem Guten ist. Wir sind Männer, wir halten was aus!
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

Douglas Adams
User avatar
Steeefan
Guardian Lord
Guardian Lord
 
Posts: 870
Joined: Mon Aug 06, 2007 07:51

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby Aquarel of Hope » Tue Oct 02, 2007 15:57

Hab zwar nicht mitgespielt, wollte aber auch mal was loswerden: Mir macht es insgesamt echt viel Spaß. Mehr gibt's da nicht zu erzählen. Und Olli: Ich find Deinen Wuselstil gut ;) . Lass uns das nächste Mal Sturm oder offensives Mittelfeld spielen. BAMM!
Hoffnung ist ein Galeerensklave, der versucht in die Freiheit zu rudern.
User avatar
Aquarel of Hope
Guardian Lord
Guardian Lord
 
Posts: 502
Joined: Mon Aug 02, 2004 10:21

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby Scrat » Mon Oct 15, 2007 13:44

Ist ja nochmal gutgegangen, wässrige Wunden heilen normalerweise recht schnell wieder (zu Mäx schiel').

Nochmals sorry wegen der etwas aggressiveren Spielweise gestern, vor allem @Helmchen. Für mich sieht die Sache nur folgendermaßen aus; Einige Spieler gehen selber eher aggressiv oder rabiat und draufgängerisch vor. Daniel zB schlägt mit seinem Schläger um sich wie er kann, nimmt dafür aber auch in Kauf dass er mit selber Münze zurückkriegt (was häufig genug passiert).
Wenn ein Spieler sich so verhält muss er damit rechnen dass er zurückbekommt.
Wenn ein Spieler "neu" ist, will sagen weniger Erfahrung hat, hat er bei mir normalerweise einen Akzeptanz-Puffer. Michel fährt zB so defensiv dass ich ihn so gut es geht nie umhauen würde und eher ausweichen oder bremsen als ihn zu gefährden.
Deine Spiel- und Fahrweise (@Helmchen) allerdings hat bei mir gestern den Bogen überspannt.
Ich will damit nicht sagen du sollst dich mäßigen, sondern nur dass du mit der Grundeinstellung zum Spiel zumindest von meiner Seite aus mit erhöhtem Widerstand zu rechnen hast.
Bitte nicht persönlich nehmen.


Zum Spiel; Interessant waren die ersten 10 Minuten (oder so). Ich hab mich mal bewusst in die "stärkere" Mannschaft gestellt, hab allerdings völlig unterschätzt wozu Johannes und Felix in der Lage sind, bzw. das andere Team überschätzt.
Da kann man mal wirklich sehen wer taktisch vorgeht und wer meistens kopflos in der Gegend rumeiert.
Ich meine das war mehr als nur eindeutig.
Das Eigentlcihe Spiel war dann wieder sehr ausgeglichen, auch wenn zwei Dinge aufgefallen sind;

Team blau war dynamisch und die Leute haben selbstständig funktioniert, was sich gegenseitig bedingt und die Reaktionsgeschwindigkeit drastisch erhöht. Sie waren meist recht gut verteidigt und im Sturm sehr überzeugend.

Team rot war laufstark, bissig und hatte seine Momente, allerdings hing hier viel von der Kommandostruktur ab. Solange die Leute auf mich (oder mal auf Stefan, der auch mal probiert hat sich bemerkbar zu machen) gehört haben klappts einigermaßen (solange ich mich nicht irre in meiner Aufstellung, was auch passiert).

So, langer Rede kurzer Unsinn, es hat funktioniert, aber ich denke wenn wir uns weiterentwickeln wollen müssen einige Leute mit dem Taktik-Spiel noch ein wenig nachrüsten. Dann wirds vor allem flexibler und spannender, und ich kann aus meinem Loch hinten mal raus. :)
Oli
User avatar
Scrat
Guardian Hero - Spam-Keks
Guardian Hero - Spam-Keks
 
Posts: 4689
Joined: Wed Jul 28, 2004 18:35
Location: At least partly in my own mind

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby Steeefan » Mon Oct 15, 2007 17:12

@ Oli's post (zu faul zum quoten): kein Problem, wenn ich austeil muss ich auch einstecken, dazu ist ja Schutzkleidung da. Wichtig ist nur, dass eine etwas härtere Spielweise auch nur bei so Leuten angebracht ist, die eben entsprechend geschützt sind. Johannes zum Beispiel versuche ich seit einiger Zeit nich mehr auf die Finger zu kloppen, und beim Michel weich ich auch lieber aus, anstelle dass ich mit ihm zusammenrassel, da zieht er nämlich meistens den kürzeren *g*. Bei Oli hingegen hak ich gerne schonmal den Schläger ein, weil ich weiss, dass er Handschuhe anhat. Und mitm Daniel mit Körperkontakt zu fighten macht richtig Spass, letzte Woche stand ich ja fast nur vorm Tor rum und da haben wir uns hin- und hergeschoben dass es eine wahre Freude war.
Achja, ich finde es gut dass wir aufeinander Rücksicht nehmen, aber ich gebe zu bedenken dass es uns im direkten Vergleich mit anderen Teams durchaus passieren kann, dass die uns wie wild zu Boden checken... aber bei solchen Spielen geh ich ja dann ins Tor ;)
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

Douglas Adams
User avatar
Steeefan
Guardian Lord
Guardian Lord
 
Posts: 870
Joined: Mon Aug 06, 2007 07:51

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby Daniel » Mon Oct 15, 2007 17:39

- Sonntag war gierisch!
- bin doch kein lahmer alter sack geworden, lag an den Kugellagern!
- stimmt, spiele gerne mit etwas Härte, lade jeden ein im Zweikampf mit mir jegliche Hemmungen diesbezüglich fallen zu lassen
- Felix und Johannes --> Brasilianisch! bzw. Tschechisch!
- Helmchen: LAUF DU SAU! Gut gespielt, aber du musst viiieeeel mehr laufen, mit zurück kommen und nicht nur vorne stehen bleiben, Felix und Johannes sind im Spiel nicht stillgestanden sondern permanent vor und zurück gerannt.
- Halle: Klar bin gerne bereit mitzuwirken, schlage vor als allererstes die Voraussetzungen zu erfragen bei besagter Dame.
- Tor: nervt mich tierisch an, das ich es für nötig halte es anzusprechen ist eigentlich noch ätzender.
An den letzten Sonntagen stand ich zum teil relativ lange im Kasten und es ging nicht nur mit so,
ich kenne das nicht und bin auch nicht der Typ dafür sich dann aktiv darum zu kümmern das man mal wieder aufs Feld darf.
Finde die Regelung das der Torwart gewechselt wird wenn ein Tor fällt, egal auf welcher Seite, immer noch am fairsten.
Bei GS eine absolute Selbstverständlichkeit das abwechselnd jeder mal rein geht und dann auch drin stehen bleibt!!!!!!!!!!
Alles andere zeugt von wenig Teamgeist, nervt und verdirbt die Freude am Spiel.
Daniel
Golden Guardian
Golden Guardian
 
Posts: 152
Joined: Fri Jul 15, 2005 13:51

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby Stroggified Geek » Mon Oct 15, 2007 19:14

Ich denke was Daniel da anspricht ist ein wichtiger Punkt (mit dem aus-dem-Tor-in-das-Tor-gehen). Diesen Sonntag stand ich praktisch nur auf dem Platz, das Tor hab ich selten von innen gesehen... liegt daran daß ich das schlichtweg vergesse :shock: Sorry hiermit an alle Mitspieler aus meinem Team :roll: Mich einfach mal freundlich fragen ob ich rein will, ich sag nie nein, aber ich seh sowas von mir aus selten.
Oh my Strogg!!! They are after the Databrain!
To be sure of hitting the target, shoot first and call whatever you hit the target.
User avatar
Stroggified Geek
Guardian Hero - Spam-Keks-Jäger
Guardian Hero - Spam-Keks-Jäger
 
Posts: 4981
Joined: Sat Aug 07, 2004 21:16
Location: MÜ + EK

Re: ##### Hockey Herbst/Winter 07-08 #####

Postby Raldaf » Mon Oct 15, 2007 21:11

@ Lews: Also zumindest bei mir musst Du Dich wegen dem Tor sicher nicht entschuldigen. :) Ich war nicht einmal ungern drin, im Gegenteil, irgendwann (so nach einer halben Stunde *g*) hatte ich auf dem linken Schuh kaum noch Rollen und gegen Ende (als ich im Tor stand) gar keine mehr, d.h. beschleunigen oder gar Kurven fahren war nicht drin. Dass ich am Schluss trotzdem noch raus bin und das Tor unbewacht zurückgelassen habe ( :oops: ) lag einfach daran, dass ich mehr oder weniger besinnungslos Druck aufbauen wollte, sprich extrem risikoreich spielen wollte, schliesslich gings ums entscheidende Tor. :D Ach und nochmal und auch von mir ein Tschuldigung an Flexus, das war ganz klar ein Foul von mir an Dir, ich wollte einfach den Ball haben. :-D

Zur Kritik: Ich stimme völlig mit Daniel überein. :)
User avatar
Raldaf
Guardian Hero - First Spartan of Aiur
Guardian Hero - First Spartan of Aiur
 
Posts: 2725
Joined: Thu Jul 22, 2004 19:38
Location: Auf der Insel

Next

Return to Hockey

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron